Herausforderungen im Datenschutz

Personenbezogene Daten von Hotelgästen fallen regelmäßig bei jedem Hotelaufenthalt an, Diskretion ist daher oberstes Gebot. Viele der Daten sind zudem in höchstem Grade persönlich und daher mit besonderer Sensibilität zu verarbeiten: Das Hotel kennt Essgewohnheiten, erfährt von Freizeitinteressen, reinigt täglich das Bad und richtet das Bett seiner Gäste. Zumeist erlangt ein Hotel zudem auch Kenntnis vom Gesundheitszustand, von Krankheiten, Allergien oder Diäten seiner Gäste. Das Hotel weiß zudem, welche Fernsehprogramme bevorzugt, welche Besucher empfangen und welche Zahlungsmittel eingesetzt werden.

Irene Gattermaier-Ruppe
Geschäftsführung & Datenschutzkoordinatorin, Vitalresort Bad Aussee****

“Geringer Aufwand und sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!”

„Gerade im Hotel-und Tourismusbereich ist Datenschutz kein Kernelement unserer alltäglichen Tätigkeiten. Daher muss diese Arbeit einfach und weitgehend automatisch ablaufen. Genau aus diesem Grund ist DataReporter für uns das ideale System. Wir hatten kaum Aufwand bei der Inbetriebnahme und fühlen uns durch unsere Partner hervorragend betreut und aufgehoben. Das Preis-Leistungsverhältnis passt. Für eine Prüfung durch die Datenschutzbehörde oder unliebsamer Anfragen durch Betroffene sehen wir uns nun gut gerüstet.“

Videoüberwachung einfachst dokumentieren

Gerade bei Hotels mit angeschlossenem Spa–Bereich gibt es oft installierte Videokameras, um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten. Diese Kameras müssen aber penibelst genau dokumentiert werden, da dies in der DSGVO ein sehr heikler Punkt ist. Auch in Österreich wurden bereits einige Strafen von der Datenschutzbehörde verhängt, die aus mangelhaft dokumentierten Kameras resultierten.

Die Aufgabenstellung

Ebendiese Anforderungen waren für das Narzissen Vitalresort Bad Aussee (www.vitalresort.at) ausschlaggebend, ihre datenschutzrechtlichen Aufgaben ernst zu nehmen und die hieraus gewonnenen Erkenntnisse in einem übersichtlichen Format sowie mit geringstem Aufwand aktuell zu halten. Es sollten gleichermaßen Anfragen der Datenschutzbehörde sowie von Betroffenen (wie Gästen oder deren Rechtsvertretern) möglichst rasch und effizient behandelt werden können. Weiters benötigte der Hotel- und Spa-Betrieb eine automatisierte Möglichkeit, Verträge mit Auftragsverarbeitern zu erstellen sowie diese zentral zu sichern und zu überwachen.

Aus den genannten Gründen fiel die Entscheidung des Narzissen Resorts auf die Web-Anwendung DataReporter als ihr auf ihre Branche spezialisiertes Datenschutzmanagement-System.

Reports auf Knopfdruck für die Datenschutzbehörde

Nach dieser Entscheidung war in kürzester Zeit sichergestellt, dass keine Erkenntnisse verloren gehen und alle Daten auch in Zukunft auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Die Gesamtdokumentation aller relevanten Inhalte kann als leicht verständlicher Report für die Datenschutzbehörde auf Knopfdruck erstellt werden und die Webseite des Resorts ist durch den Einsatz von WebCare zu jeder Zeit vollautomatisch rechtskonform. Für jedwede Anfrage unterstützt das DataReporter-Team seine Kunden tatkräftig, rasch und kompetent.

Für jedwede Anfrage unterstützt das DataReporter-Team seine Kunden tatkräftig, rasch und kompetent.